Menu

Ostsprachen-lernen.com

Lernen Sie die wichtigsten Vokabeln in folgenden Ostsprachen:

Westslawische Sprachen:

Tschechisch

Slowakisch

Polnisch

Südslawische Sprachen:

Slowenisch

Kroatisch

Bosnisch

Serbisch

Bulgarisch

Ostslawische Sprachen:

Russisch

Nicht-slawische Ostsprachen:

Ungarisch

Rumänisch

Türkisch

Aserbaidschanisch




Slawische Sprachen

Viele Ostsprachen sind slawische Sprachen.

Folgende slawische Sprachen verwenden das lateinische Alphabet:

Tschechisch, Slowakisch, Polnisch, Slowenisch, Kroatisch und Bosnisch.

Folgende slawische Sprachen verwenden das kyrillische Alphabet:

Russisch, Weißrussisch, Ukrainisch, Serbisch und Bulgarisch.

Folgende Sprachen sind keine slawischen Sprachen:

Türkisch und Aserbaidschanisch sind Turksprachen.

Rumänisch ist eine romanische Sprache und Ungarisch eine finno-ugrische Sprache.



Wer Ostsprache kann, zeigt Offenheit. Eine Ostsprache zu lernen, ist extrem schwierig und zeitaufwändig. In den meisten Fällen reicht es aber, etwas Smalltalk in der Landessprache führen zu können.

Alexandra Rotter Wirtschaftsblatt 24.08.2002


"Sind Ostsprachen zumutbar? Auf den Job entscheidenden Punkt bringt es Pendl von Pendl & Piswanger:  "Gibt es mehrere Bewerber für eine Stelle, so macht eben derjenige, der eine Ostsprache vorweist, das Rennen."

Christine Zeiner Wiener Zeitung 19.3.2003


sprachkurs füe anfänger

Kostenlose Demoversion

Testen Sie kostenlos 48 Stunden lang den Sprachkurs von Sprachenlernen24.

Sie können folgende Sprachen lernen:





Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.